Wir sind für Sie da!

In der Region und für die Region

Als traditionsreiches Versorgungsunternehmen ist sich die HVG ihrer gesellschaftlichen Verantwortung in der Region bewusst. Die HVG sieht sich als Partner der Stadt Heilbronn und ihrer Kunden und engagiert sich dort, wo Hilfe notwendig und sinnvoll ist. Insbesondere die Förderung von Kindern und Jugendlichen in den Vereinen als Investition in die Zukunft ist der HVG ein besonderes Anliegen.

Transparent und Objektiv

Die Behandlung von Sponsoring-Anfragen und deren transparente und objektive Beurteilung erfolgt anhand festgelegter und nachprüfbarer Beurteilungskriterien. Im Fokus stehen hierbei der Wunsch und der Wille nach einer möglichst objektiven Vergabe der Mittel.

Was und wer werden gefördert?

Die HVG fördert insbesondere kulturelle, soziale und sportliche Aktivitäten der Vereine, Institutionen und Organisationen in Heilbronn und in der Region.

Sponsoring-Kriterien der HVG:

  • Die zu fördernde Aktivität, der zu fördernde Verein oder die Institution befinden sich im Versorgungsgebiet bzw. Wirkungskreis der HVG.
  • Das Projekt kommt den Bürgerinnen und Bürgern bzw. den eigenen Kunden im Wirkungskreis der HVG zugute und richtet sich vorwiegend an die Zielgruppen der HVG.
  • Bei der Förderung von Vereinen und Institutionen wird die Anzahl der Multiplikatoren (Zuschauer und Mitglieder) berücksichtigt.
  • Die HVG ist an Vielfalt interessiert. Deswegen fördert sie auch kleine oder neu gegründete Vereine und Institutionen.
  • Es werden vorrangig lokale Projekte und Vereine gefördert. Überregionale Projekte werden nur im Einzelfall, wenn diese Bezug auf das Wirkungsgebiet der HVG haben, gefördert.
  • Das Projekt bzw. der Verein hat das Potential, in der breiten Öffentlichkeit Anerkennung zu finden.
  • Das Projekt dient zur Imagepflege bzw. zum Bekanntheitsaufbau der HVG und gewährt die Altkundenbindung und Neukundengewinnung.
  • Die Mittelverwendung für das Sponsoring ist transparent darzustellen.
  • Das Sponsoring erfolgt für einen bestimmten Zeitraum. Es ist nicht unbefristet.
  • Entsprechend dem im Wirtschaftsplan festgelegten Sponsoring-Budget ist in jedem Sponsoringvertrag ein absoluter Maximalbetrag festzulegen.
  • Die geleisteten Sponsoringleistungen werden dem Aufsichtsrat im Nachhinein offengelegt.

Von der Förderung ausgeschlossen sind:

  • Aktivitäten mit kommerziellem Zweck
  • Bereits abgeschlossene Projekte
  • Politische Parteien und parteinahe Organisationen sowie religiöse Organisationen
  • Einzelpersonen (mit Ausnahme von Profisportlern und Künstlern aus dem Wirkungsgebiet der HVG, die sich durch ihre Leistungen besonders ausgezeichnet haben)

Verfahrensablauf, Entscheidung:

Der Verfahrensablauf zur Gewährung eines Sponsorings beginnt mit einer schriftlichen Antragstellung. Hierfür wird das als pdf beigefügte Formular verwendet. Die endgültige Entscheidung über die Gewährung eines Sponsoring-Engagements bzw. über die Höhe des hierfür festgelegten Umfanges des Engagements in Form von Barmitteln und Sachzuwendungen wird nach gründlicher Abwägung der o. a. Kriterien von der Geschäftsführung getroffen. Die Geschäftsführung wird hierbei von dem/der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständigen Mitarbeiter/-in beratend unterstützt.

Ansprechpartner

Frank Schupp

Frank Schupp
Geschäftsführer
Telefon 07131 56-3590
Fax 07131 56-2579
Kontakt via E-Mail

Susanne Döttling-Müller

Susanne Döttling-Müller
Marketing und Sponsoring
Telefon 07131 56-2526
Fax 07131 56-3589
Kontakt via E-Mail