Aktuelle Lage am Gasmarkt

Die Bundesregierung hat am 29.09.2022 bekannt gegeben, dass die geplante Gasumlage zum 01.10.2022 nicht eingeführt wird. Die Regierung möchte die steigenden Energiekosten mit einer Gaspreisbremse dämpfen. Die HNVG hätte die Gasumlage erst ab 01.11.2022 an die Kunden weitergegeben. Selbstverständlich wird die HNVG die zum 01.11.2022 angekündigten Gaspreise um den Anteil der Umlage (2,419 Cent/kWh netto) reduzieren.

Sobald weitere Vorgaben konkretisiert wurden, werden wir diese ebenfalls umgehend umsetzen und unsere Kunden hierzu zeitnah informieren.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat am 23. Juni 2022 die Alarmstufe des Notfallplans Gas in Deutschland ausgerufen.

Gerne halten wir Sie über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Hintergrundinformationen der Bundesnetzagentur

Hintergrundinformationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz

+ + + News + + +

Verbinden. Versorgen. Vertrauen.

Unter diesem Motto sorgen wir für Lebensqualität in Heilbronn und der Region: Als Lieferant für Erdgas und Wärme sowie als Netzbetreiber für die Erdgas-, Wasser-, Abwasser- und Fernwärmeinfrastruktur. Städte und Gemeinden, aber auch Energieunternehmen wie die Netze BW oder die NHF Netzgesellschaft Heilbronn-Franken mbH, Industrieunternehmen und private Haushalte vertrauen auf unsere Kompetenz und Erfahrung. Insgesamt ist die Heilbronner Versorgungs GmbH in rund 60 Kommunen in den Kreisen Heilbronn, Hohenlohe, Schwäbisch Hall und Ludwigsburg über eine Entfernung von etwa 100 Kilometern tätig.

Das alles funktioniert nur mit einem guten Team: Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten am Stammsitz am Energiestandort Heilbronn und setzen ihre volle Energie für unsere Kunden ein. Tag für Tag. Rund um die Uhr.